Kieferorthopädische Behandlung bei Kindern

Kinder von 4 bis 9 Jahre (Frühbehandlung)

Einige Zahn- und Kieferfehlstellungen erfordern eine frühzeitige kieferorthopädische Therapie. Dies ist vor allem notwendig, wenn die bestehenden Zahn- oder Kieferfehlstellungen

  • dazu neigen sich zu verschlimmern,
  • eine spätere Behandlung aufwändiger bzw. deutlich invasiver machen und/oder
  • eine Wachstumshemmung bzw. eine Wachstumsumlenkung im Kiefer- /Gesichtsbereich verursachen.

Auch stark abstehende obere Frontzähne machen eine frühzeitige Behandlung notwendig, da diese bei einem Sturz auf das Gesicht als erstes gefährdet sind. Durch eine Korrektur der Frontzahnposition/Kieferrelation lässt sich die Wahrscheinlichkeit eines solchen unglücklichen Zahnunfalls deutlich verringern.

Wir legen großen Wert auf die Unterstützung des körpereigenen Wachstums und die muskuläre Harmonie im Mund- und Kieferbereich.

Jetzt beraten lassen.